Gemeinsamme Lernspaziergänge

Die Lernspaziergänge sind professionell geführte Spaziergänge, die ein ruhiges und soziales Miteinander unter den Hunden fördert.

Die Hundeführer lernen die individuellen Bedürfnisse des eigenen Hundes zu erkennen und auf diese entsprechend zu reagieren. Die Hunde bleiben während des Spaziergangs an der Leine.

Auf die Individualdistanz jedes einzelnen - also den Abstand zu Artgenossen, den jeder einzelne Hund benötigt - nehmen wir Rücksicht!

Hundebesitzer lernen, auf die Sprache Ihrer und anderer Hunde zu achten und diese richtig zu interpretieren. Das ist ganz wichtig, denn viele problematische Verhaltensweisen entstehen, weil wir unsere Hunde nicht richtig lesen bzw. verstehen können.